Anrechnung in berufsbegleitenden und weiterbildenden Studiengängen - Ergebnisse der Befragung „Anrechnungsmonitor 2016“

Bianca Wiercinski, Wolfgang Müskens

Abstract


Die Anrechnung außerhochschulisch erworbener Kenntnisse und Fähigkeiten auf ein Hochschulstudium erleichtert beruflich Qualifizierten den Weg an die Hochschule und fördert damit die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung. In einer Online-Befragung im Rahmen des Projekts „mint.online“ wurden Informationen über die aktuelle Anrechnungspraxis an deutschen Hochschulen gesammelt und der Frage nachgegangen, inwieweit die Anrechnung bereits im deutschen Studienalltag angekommen ist. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass bereits ein substanzieller Anteil der Studierenden in berufsbegleitenden und weiterbildenden Studiengängen die Möglichkeiten der Anrechnung nutzt. Um die Durchlässigkeit weiter zu fördern, bedarf es jedoch noch mehr Transparenz in der Durchführung. Auch ist wichtig, die Anwendung qualitätsgesicherter Anrechnungsverfahren zu verbreiten und die Anrechnungsoption weiter zu publizieren.

Schlagworte


Anrechnung, Durchlässigkeit, Anerkennung, Weiterbildung

Volltext: PDF